Die „VocColours“ haben ihre Freude daran klangfarbenfrohe Gesangsgebilde spontan auf der Bühne zu erfinden. Die Frage, ob Humor zur Musik gehört, darf für die vier Urgesteine des improvisierten Gesangs mit einem klaren „Ja“ beantwortet werden.  Die VocColours sind die Vokalisten Brigitte Küpper, Gala Hummel, Norbert Zajac und Iouri Grankin.

Bei Gelegenheit nimmt das Vokalquartett aus NRW auch gerne einen besonderen Gast in seine gesangliche Mitte um mit ihm auf musikalische Abenteuerreisen zu gehen. So geschehen 2011 mit dem britischen Ausnahmevokalisten Phil Minton, mit dem Cellisten und Sänger Roland Graeter, 2012 mit dem Moskauer Pianisten Andrei Razin, den sie 2013 mit Unterstützung des Goethe-Institutes in Moskau zu einem weiteren Konzert Konzert trafen.

Auf ihrer Russlandreise im Juni 2013 trafen die VocColours in St. Petersburg auch auf den Pianisten Alexey Lapin. Dieses magische Konzert wurde auf der CD" zvuKlang" im Herbst 2013 auf dem britischen Jazz Label „Leo Records“ veröffentlicht und hat seither weltweit für Aufsehen und gute Kritiken gesorgt. Erst kürzlich wurde die CD vom russischen Jazz Magazin „Jazz.Ru“ zur CD des Monats März 2014 gekürt.